sky




 Home         Leistungsangebot         Förderprogramme         Zur Person         Infos         Referenzen

Energieberatung Heidel






Energieberatung Heidel

Dipl.-Ing. Jürgen Heidel

Frankfurter Straße 7

97297 Waldbüttelbrunn


Tel:

+49 (0)931 99130578


Mobil:

+49 (0)160 94822077


E-Mail:

info@energieberatung-heidel.de



Förderprogramme


Haus


                              Förderbutton

KfW-Programm 151 Energieeffizient Sanieren


Wohngebäude, deren Bauantrag vor dem 01.02.2002 gestellt wurde, können bei einer kompletten energetischen Sanierung nach Effizienzhaus-Standard mit einem zinsgünstigen Kredit bis 120.000€ pro Wohneinheit und einem zusätzlichen Tilgungszuschuss von bis zu 40% des Kreditbetrages gefördert werden. Diese Förderung ist auch beim Kauf eines Wohngebäudes nach Effizienzhaus-Standard möglich.

mehr...


KfW-Programm 152 Energieeffizient Sanieren - Einzelmaßnahmen


Wohngebäude, deren Bauantrag vor dem 01.02.2002 gestellt wurde, können bei der Durchführung von energetischen Einzelmaßnahmen mit einem zinsgünstigen Kredit bis 50.000€ pro Wohneinheit und einem zusätzlichen Tilgungszuschuss von 20% des Kreditbetragesgefördert werden.

mehr...


KfW-Programm 430 Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss


Die Sanierung oder der Kauf eines Wohngebäudes nach Effizienzhaus-Standard mit maximal zwei Wohneinheiten, dessen Bauantrag vor dem 01.02.2002 gestellt wurde, wird mit maximal 48.000€ pro Wohneinheit gefördert.

Die Sanierung eines Wohngebäudes mit maximal zwei Wohneinheiten über Einzelmaßnahmen, dessen Bauantrag vor dem 01.02.2002 gestellt wurde, wird mit maximal 10.000€ pro Wohneinheit gefördert.

mehr...


KfW-Programm 153 Energieeffizient bauen


Der Bau oder Erwerb eines Wohngebäudes nach KfW-Effizienzhaus-Standard 55 oder besser wird mit einem Kredit bis 120.000€ pro Wohneinheit gefördert. Je nach Effizienzhaus-Standard sind Tilgungszuschüsse zwischen 15% und 25% möglich.

mehr...


KfW-Programm 276, 277, 278 KfW-Energieeffizienzprogramm - Energieeffizienz Bauen und Sanieren


Das KfW-Programm 276, 277 und 278 dient als zinsgünstige, langfristige Finanzierung von Maßnahmen zur deutlichen Energieeinsparung und Reduzierung von CO2-Emissionen bei bestehenden gewerblichen Gebäuden in Deutschland. Außerdem wird die Errichtung von KfW-Energieeffizienzhäusern mit niedrigem Energiebedarf und CO2-Ausstoß gefördert.

Neben der Förderung des Neubaus und der Sanierung von Gebäuden werden im Rahmen des KfW-Energieeffizienzprogramms Maßnahmen im Bereich Produktionsanlagen/-prozesse mitfinanziert

Die förderfähigen Kosten können mit einem zinsgünstigen Kredit von bis zu 25 Mio. Euro gefördert werden. In der Gebäudesanierung sind Tilgungszuschüsse zwischen 20% und 27,5% möglich.

mehr...


KfW-Programm 431 Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss für eine KfW-Baubegleitung


Energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen externen Sachverständigen für Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder Einzelmaßnahmen wird von der KfW mit einem Zuschuss von maximal 4.000€ gefördert.

Dieser Zuschuss wird nur in Verbindung mit folgenden KfW-Förderprogrammen gewährt: 151/152, 430 oder 153.

mehr...


KfW-Programm 167 Energieeffizient Sanieren - Ergänzungskredit


Die Umstellung der Heizungsanlage auf Basis Erneuerbarer Energien wird mit einem Kredit bis 50.000€ pro Wohneinheit gefördert.

mehr...


KfW-Programm 124 Wohneigentumsprogramm


Der Bau oder der Erwerb von selbstgenutzten Eigenheimen oder Eigentumswohnungen werden mit einem Kredit bis 50.000€ gefördert.

mehr...


BAFA Bundesförderung für effiziente Gebäude: Anlage zur Wärmeerzeugung (Heizungstechnik)


Gefördert werden der Einbau von effizienten Wärmeerzeugern, von Anlagen zur Heizungsunterstützung und der Anschluss an ein Gebäude- oder Wärmenetz, das erneuerbare Energien für die Wärmeerzeugung mit einem Anteil von mindestens 25 Prozent einbindet.

Gefördert wird:

  • Gas-Brennwertheizungen (Renewable Ready)
  • Gas-Hybridheizungen
  • Solarkollektoranlagen
  • Biomasseheizungen
  • Wärmepumpen
  • Innovative Heiztechnik auf Basis erneuerbarer Energien
  • Erneuerbare Energien-Hybridheizungen (EE-Hybride)
  • Gebäudenetze und Anschluss an ein Gebäude- oder Wärmenetz
  • Maßnahmen zur Visualisierung des Ertrags Erneuerbarer Energien
  • mehr...


    BAFA Vor-Ort-Beratung


    Ein BAFA Vor-Ort-Beratungsbericht wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit 80% der Kosten, maximal jedoch 1300€ bei bis zu zwei Wohneinheiten, sowie maximal 1700€ ab drei Wohneinheiten gefördert.

    mehr...


                                                                                                                                            


    Datenschutz


    Impressum